Schulleben

Interview mit Frau Ahrens: Unsere neue Schule

Am 09.04.18 lud die Klasse 3d Frau Ahrens im Deutschunterricht zu einem Interview ein.

Alle Beteiligten hatten viel Freude dabei, sodass aus einer Schulstunde gleich zwei Schulstunden wurden.

Die 3d hatte viele Fragen an und Anregungen für Frau Ahrens.

Und man muss sagen: Frau Ahrens hat sich wirklich gut dieser Flut an Fragen und Anmerkungen geschlagen!

Es kamen auch neue Ideen auf: Wie zum Beispiel das Aufstellen einer Vogeltränke auf dem Schulgelände der neuen Schule. Auch über den zukünftigen Schulgarten wurde lange gesprochen. Einige Kinder haben den Vorschlag gemacht, „Schulgarten“ könnte ein eigenes Schulfach sein. Aus dieser Idee entwickelten sich Wünsche für die AG`s im Ganztagsbereich. Sogleich wurde Frau Könecke mit ins Boot geholt und sie erstellte umgehend einen Umfragezettel „Diese AG wünsche ich mir für den Ganztag“. Am 11.04.18 konnten einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 3d mit der Befragung zu diesem Thema während der Pausenzeiten starten und so Frau Könecke Rückmeldung geben.

Die Schulhofgestaltung war ebenfalls ein Thema welches die Klasse 3d brennend interessierte. Dabei kamen unter anderem Wünsche nach bestimmten Spielgeräten auf. Ebenso war die Idee ein „Klassenzimmer im Freien“ für den Sommer zu gestalten. Frau Ahrens erklärte der 3d sehr ausführlich die Platzierung bestimmter Spielgeräte - das alte Spielgeräte an anderer Stelle wieder aufgebaut werden und auch neue Spielgerüste hinzukommen werden. Über den Wiederaufbau der Kletterpyramide haben sich alle Kinder sehr gefreut. Die Idee mit dem „Sommerklassenzimmer“ hatte Frau Ahrens auch und berichtete der Klasse, dass es auf dem neuen Schulhof noch mehr Sitzgelegenheiten und Schattenplätze geben wird und somit im Sommer einem Lernen im Freien nichts im Wege steht.

Ein weiterer großer Punkt war, dass die Schule weiterhin mit der Zeit gehen möchte und die Schule daher „smarter“ gemacht werden soll. Schon jetzt sind fast alle Klassen mit einem Activboard/ Smartboard ausgestattet. Auch der Einsatz von I Pads für Lernsoftware oder zum Recherchieren im Unterricht ist in Arbeit.

Abschließend kann gesagt werden: Es war rundum ein gelungenes Interview mit Frau Ahrens in einer gesprächigen Runde mit der 3d!

Die Klasse 3d möchte sich für den Besuch nochmals herzlich bedanken!